Rechenschwäche (Dyskalkulie)

Für das rechenschwache Kind sind die Erfahrungen in der Schule und im Alltag geprägt von Misserfolgen, Frustration und großen Ängsten. Zunehmende Unlust und eine extreme Abneigung gegenüber Zahlen sind die Folge.  

Rechenschwäche zeigt sich vor allem in mangelndem Mengen- und Zahlenraumverständnis, das sich auch durch wiederholtes Üben nicht verbessert. Es ist wichtig, eine Rechenschwäche so früh wie möglich zu erkennen, um geeignete Schritte zur Bewältigung der Schwierigkeiten einzuleiten. 

 

Der Aufbau des Rechnens

Zunächst stelle ich den aktuellen Leistungsstand des Schülers fest. Die Rechentherapie ist logisch und in kleinsten Schritten aufgebaut. Es muss immer abgesichert sein, dass der Schüler auch kleinste Schritte nachvollzogen hat. So entwickelt sich nach und nach ein Verständnis für die Rechenoperationen.

 

Aus folgenden Elementen baue ich die Rechenfähigkeit auf

• Stärkung einer klaren inneren Vorstellung von Mengen und Rechenvorgängen
• Falsche Strategien durch „lautes Denken“ aufdecken
• Rechnen handelnd erleben und daraus schrittweise das abstrakte Rechnen entwickeln
• Verwendung von gut strukturiertem Rechenmaterial (u.a. Montessori)

 

Zur Förderung der Lernvoraussetzungen verwende ich Übungen

• aus der Extra-Stunde von Audrey McAllen
• aus dem Formenzeichnen der Waldorfpädagogik
• aus dem therapeutischen Wasserfarbenmalen
• aus der Rota-Therapie nach Doris Bartel

• zum Aufbau einer guten Raumorientierung

• für eine sichere Rechts-Links-Orientierung  

   

 

Beachten Sie, ob bei Ihrem Kind charakteristische
Aufälligkeiten vorliegen

• Das Kind löst auch einfache Aufgaben zählend mit den Fingern
• Mengen müssen immer erneut nachgezählt werden
• Der Zehnerübergang wird nicht beherrscht
• Aus einfachen Textaufgaben kann keine Rechenoperation entwickelt werden
• Zahlen werden verdreht (23 statt 32, 9 statt 6)
• Zahlen werden in der Sprechrichtung geschrieben (neunundzwanzig = 92)

• Die Stellenwerte sind unsicher

 

 

Impressum | Datenschutz

Copyright 2010 | | © Template by VITAMIN4B